Skoliose krümmung Muster

Achtundvierzig Patienten wurden überwacht, die nicht behandelt wurden und eine idiopathische Skoliose hatten. Kurvenmusteränderungen wurden nach dem SRS klassifiziert. .3. Der Cobb-Winkel ist eine Standardmessung, um das Fortschreiten der Skoliose zu bestimmen und zu verfolgen: siehe unteres Bild R Ponseti IV, Friedman B: Prognose bei idiopathischer Skoliose. The Journal of Bone and Joint Surgery American. 1950, 32: 381-395. Wenn die Knochen von Kinder noch wachsen und er oder sie eine mittelschwere Skoliose hat, kann der Arzt eine Klammer empfehlen. Das Tragen einer Klammer wird skoliose nicht heilen oder die Kurve umkehren, aber es verhindert in der Regel eine weitere Progression der Kurve. Oft sind bei jugendlichen idiopathischen Skoliose-Patienten asymptomatisch. Manchmal ist der erste Hinweis auf einen Patienten, der Skoliose oder eine abnormale Krümmung im Rücken hat, die Sorge um ihr Aussehen. Patienten können eine Schulter höher als eine andere bemerken, eine Schulterblatt prominenter, Rippen erscheinen stärker ausgeprägt auf einer Seite des Körpers, oder sogar asymmetrische Hautfalten. Oft können Patienten auch Veränderungen in der Passform ihrer Kleidung bemerken.

Andere Male können Patienten mittel- oder rückenarme Schmerzen im Bereich ihrer Krümmung haben. Schmerzen in der Pubertät ist abnormal und sollte mit einer gründlichen Bewertung ausgearbeitet werden. Lenke LG, Edwards CC, Bridwell KH: Die Lenke Klassifikation der jugendlichen idiopathischen Skoliose: wie sie Kurvenmuster als Vorlage organisiert, um selektive Verschmelzungen der Wirbelsäule durchzuführen. Wirbelsäule. 2003, 28: S199-207. 10.1097/01.BRS.0000092216.16155.33. Abschließend ist es wichtig, eine gute Diagnose über die Art der Skoliose und die Ursache der Skoliose zu machen. Lee CK, Denis F, Winter RB, Lonstein JE: Analyse der oberen Brustkurve bei chirurgisch behandelter idiopathischer Skoliose. Ein neues Konzept des doppelten Brustkurvenmusters. Wirbelsäule. 1993, 18: 1599-1608. 10.1097/00007632-199309000-00006.

Die normalen Kurven der Wirbelsäule treten an den Hals-, Brust- und Lendenregionen in der sogenannten “sagittalen” Ebene auf. Diese natürlichen Kurven positionieren den Kopf über dem Becken und arbeiten als Stoßdämpfer, um mechanische Beanspruchung während der Bewegung zu verteilen. Skoliose wird oft als Spinalkrümmung in der “koronalen” (frontalen) Ebene definiert. Während der Krümmungsgrad auf der koronalen Ebene gemessen wird, ist Skoliose eigentlich ein komplexeres, dreidimensionales Problem, das die folgenden Ebenen beinhaltet: Falsche und rechte Klammerkonstruktion nach Kurvenmuster. Ein 11-jähriges Mädchen mit Skoliose von 34° Cobb (A), behandelt mit einer vier-Kurven-Skoliose Klammer (B), Fortschritte auf 48° (C) in Klammer und 55° (E) aus Klammer nach einem Jahr der Behandlung (D). Eine Korsett, die nach ihrer Klassifizierung eines Drei-Kurven-Typs A2 (F) gut konstruiert ist, erzeugte eine akzeptable Klammerkorrektur (G) mit einem guten klinischen Ansprechen (H). Sie hatte Kriterien, die als drei Kurvenmuster aus dem ersten Röntgenbild diagnostiziert werden mussten. Cowell HR, Hall JN, MacEwen GD: Genetische Aspekte der idiopathischen Skoliose.