Arbeitszeugnis bau Muster

Das originale Design der Flieger-Uhr von STOWA aus dem Jahr 1940 war durch eine typische Anordnung der arabischen Stundennummern auf dem Zifferblatt gekennzeichnet. Sie nannten diese Version Baumuster A. Um 1942 wurde das Baumuster B entwickelt. Dieses Zifferblatt zeichnet sich durch die großen externen Minutenspurnummern und die kleineren inneren Stundenzahlen aus. Die 55mm STOWA Baumuster B ist eine der seltensten großen Flieger Uhren aller Zeiten. Es wurden wahrscheinlich nur 42 Stück gebaut. Beide original STOWA Flieger Uhren können im Museum in Engelsbrand besichtigt werden. Das Uhrwerk der Fliegeruhr war sehr präzise und wurde von Unitas (Kaliber 2812) gekauft. Heute verwenden wir auch Unitas (Caliber 6498) Uhrwerke in einigen uhren unserer Pilotuhrkollektion. Während der Typ A das bekannteste Design für Pilotenuhren ist, haben viele Uhrenliebhaber auch den Typ B entdeckt. Die Flieger Uhr im Typ B-Design ist als normale 40-mm-Uhr oder als “Flieger Classic Sport Baumuster B” Variante erhältlich.

Um die Echtheit der Pilotenuhren zu gewährleisten, wurde 2016 die Pilotuhr-Norm DIN 8330 geschaffen. STOWA war eines der führenden Unternehmen, das an der neuen DIN arbeitete. Das Ergebnis ist eine Reihe von Standards für den Bau neuer, modernerer Pilotuhren, die noch einer Reihe von intensiven, zeitaufwändigen Tests standhalten müssen. Für STOWA war es ein Beweis für die technische Leistungsfähigkeit ihrer internen Fertigungsfähigkeit. Alle STOWA-Pilotuhren zeigen die Leidenschaft und Liebe zum Detail, die unseren Herstellungsprozess auszeichnet. Mit harter Arbeit, fachlicher Kompetenz und einem Hauch von Abenteuer schaffen wir ein Stück Uhrenkultur für Ihr Handgelenk. Ob eine völlig authentische Interpretation der mechanischen Pilotuhr aus den 1940er Jahren oder ein eher gemanagtes Beispiel, STOWA ist ein Pilotuhrenhersteller, der sicherstellt, dass Sie in guten Händen sind und Ihrem Handgelenk ein Stück Emotion und Geschichte liefern. Eines der erfolgreichsten Uhrengenres ist die Fliegeruhr. Seine Popularität beruht auf seinem unverwechselbaren Design, das wiederum auf seine bewegte Geschichte zurückzuführen ist: Als der Mensch in die Luft stieg, wurden Zeitmesser zu einem unverzichtbaren Instrument. Durch die Notwendigkeit wurde ein neuer Stil der Uhr entwickelt – die ursprüngliche Pilotenuhr. STOWA war einer der wenigen Hersteller von Pilotuhren, der diese ikonischen Teile bauen durfte.

Charakteristisch für die ursprüngliche Pilotuhr ist ihr charakteristisches Design, das eine Gehäusegravur von Fl 23883 gegenüber der Krone und die einfache, aber extrem lesbare Typografie auf dem Zifferblatt enthält. Für Fans der Pilotenuhr, die ohne Stoppuhrfunktion nicht leben können, haben wir die “Flieger Classic Chrono” gebaut. Der STOWA Pilotuhrenchronograph kommt bewusst ohne den permanenten, kleinen Sekundenzeiger. Dies ermöglicht die Beibehaltung des echten mechanischen Pilotuhr-Designs. Diese kreative Innovation wird sowohl von Uhrensammlern als auch von den Experten geliebt. 2012 gewann diese spezielle Fliegeruhr die “Goldene Unruh”. Es ist auch als Handwunden-Pilot-Chronograph erhältlich. STOWA Pilotenuhren. Historische Originale. Ausgezeichnetes Design.

Die Pilotenuhr war ein unverzichtbarer Navigationsbegleiter an Bord jedes Flugzeugs. Als einer der größten Hersteller von Fliegeruhren hat STOWA 1997 seine charakteristische Pilotuhr in verschiedenen Ausführungen neu aufgelegt. Es gibt eine Uhr für jeden in diesem Sortiment und wir produzieren Pilotuhren mit manuellem Wind, Automatik und Chronographenbewegungen. Die “Flieger Verus 40” ist die neueste Interpretation unserer klassischen Fliegeruhren. Das Design zeichnet sich vor allem durch Klarheit und Funktionalität aus.