Antwort nach absage bewerbung Muster

Beispielsweise müssen Sie eine schnelle Aufgabe und zwei lang andauernde Aufgaben ausführen, die so lange leben, bis die Anwendung am Leben ist. Die entsprechenden Hintergrundaufgaben können als Application.on_startup Signalhandler registriert werden, wie im folgenden Beispiel gezeigt: Wenn ein garantierter Abbruch erforderlich ist, sollte die Ausführung von Aufgaben die in Abbildung 27 dargestellte Form annehmen. Die Entscheidung, Aufgabe B abzubrechen, kann erst getroffen werden, nachdem sie aktiviert und vor dem Abschluss abgeschlossen wurde. Sobald diese Entscheidung getroffen ist, ist es nicht möglich, dass die Aufgabe weiter voranschreitet. Aus offensichtlichen Gründen ist es nicht möglich, eine Aufgabe abzubrechen, die nicht aktiviert wurde (d. h. es ist kein “Speicher” mit der Aktion zum Abbrechen einer Aufgabe in der Art und Weise verbunden, wie es für Trigger ist), noch ist es möglich, eine Aufgabe abzubrechen, die die Ausführung bereits abgeschlossen hat. Es gibt auch eine zweite Variante des Musters, bei der die Ausführung der Aufgabe bereits begonnen, aber noch nicht abgeschlossen ist. Dieses Szenario wird in Abbildung 26 dargestellt, in dem eine Aufgabe, die aktiviert wurde oder gerade ausgeführt wird, abgebrochen werden kann. Es ist wichtig, für beide Varianten zu beachten, dass der Abbruch nicht garantiert ist und es möglich ist, dass die Ausführung der Aufgabe bis zum Abschluss fortgesetzt wird. Tatsächlich funktioniert die Kündigungs- vs.-Fortsetzungsentscheidung als verzögerte Auswahl, wobei eine Racebedingung zwischen dem Abbruchereignis und der viel langsameren Aufgabe von Ressourcen, die auf Arbeitszuweisungen reagieren, eingerichtet wird. Für alle praktischen Zwecke ist es viel wahrscheinlicher, dass die Kündigung erfolgt, anstatt die Aufgabe weiterzuführen.

Unteranwendungen der dritten Ebene können in Unteranwendungen der zweiten Ebene verschachtelt werden – es gibt keine Einschränkung für die Verschachtelungsebene. Wir müssen diesen Bereich nicht abbrechen, da wir möchten, dass er aktiv bleibt, solange der Bewerbungsprozess aktiv ist, sodass wir keinen Verweis auf den SupervisorJob enthalten. Wir können diesen Bereich verwenden, um Coroutinen auszuführen, die eine längere Lebensdauer benötigen, als der aufrufende Bereich in unserer App bieten könnte. Bluebird ist Promise-Implementierung, die den Abbruch mithilfe einer onCancel-Methode unterstützt. Dieses Muster ist nicht schlecht – es ist großartig! Sie müssen sich nur bewusst sein, dass es zu Fehlern führen kann, wenn Anfragen nicht abgebrochen werden. Das Anfordern unterscheidet sich vom Zuhören. Ein Objekt, das einen abbruchfähigen Vorgang aufruft, kann steuern, wann (falls überhaupt) ein Abbruch angefordert wird. Das Problem ist, dass, wenn wir etwas anderes als einen Abholanruf erwarten, die Stornierung nicht mehr garantiert ist. Die Ausführung des Webhandlers kann bei jeder Wartezeit abgebrochen werden, wenn der Client die Verbindung aufgibt, ohne den GESAMTEN BODY der Antwort zu lesen. Sie können es applicationScope nennen und es muss einen SupervisorJob() enthalten, damit Fehler in Coroutinen nicht in der Hierarchie weitergegeben werden (wie in Teil 3 der Serie zu sehen): Da dieses Muster auf anderen bewährten Methoden der Coroutine aufbaut; Lassen Sie uns sie zusammenfassen: Einige Vorgänge können so blockiert werden, dass sie den Wert des Abbruchtokens nicht rechtzeitig überprüfen können. In diesen Fällen können Sie eine Rückrufmethode registrieren, die die Blockierung der Methode aufhebt, wenn eine Abbruchanforderung empfangen wird. Obwohl UrlDispatcher keine zusätzlichen Kriterien unterstützt, kann das Routing basierend auf benutzerdefinierten Bedingungen durch Implementieren einer zweiten Routingebene in Ihrer Anwendung erreicht werden.

Aber was würde passieren, wenn der Client die Anfrage in der Mitte absagte? Dies kann passieren, wenn z. B. der Client seinen Browser mitten in der Anforderung geschlossen hat. Ohne Abbruch würden der Anwendungsserver und die Datenbank ihre Arbeit fortsetzen, obwohl das Ergebnis dieser Arbeit verschwendet würde: Zum einen muss die Funktion, die orchestriert, eine Netzwerkanforderung zu stellen und das Ergebnis anzuzeigen (loadData im obigen Beispiel), auch den spezifischen Mechanismus kennen, wie eine Netzwerkanforderung abgebrochen werden kann. Ich weiß nichts über Sie, aber die Anwendungen, an denen ich arbeite, haben in der Regel viele verschiedene Funktionen, die Daten laden.